Derbysieg in Eggersdorf

Trotz mieser Witterungsbedingungen (hier sei den Eggersdorfern Rosen gestreut, dass ein Spiel überhaupt möglich war) fand am Freitag das langersehnte Derby statt. Wegen Covid-19 mit strengen Auflagen, die allesamt gut eingehalten wurden.

Unsere Jungs starteten gleich mit einem Negativerlebnis. Flanke - Tor - 0:1. Naja, es haben schon einige Spiele in dieser Saison so angefangen für uns....
Unsere Jungs zeigten aber diesmal Moral und vor allem Kampfgeist. Ein bisschen Glück gehört auch immer zum Spiel, so auch Mitte der ersten Halbzeit. Ein schön angetragener Freistoß unseres Phillip Schantl wurde abgefälscht und landete im gegnerischen Kasten 1:1. Unsere Jungs nahmen den Kampf weiter auf und nun folgte die Zeit des "Man of the Match". Fabian Koch schnappte sich das Leder, tanzte sich durch die Abwehr und schoss sein Team kurz vor dem Pausenpfiff in Front - 2:1.
An diesem Tag waren unsere Jungs sichtlich Gedanken-Schneller. So entstanden auch die zwei folgenden Treffer: Beidemale war es Fabian Koch, der uns mit eine Triplepack auf 4:1 voranschoss.
Die Gastgeber gaben jedoch nicht auf und kamen noch auf 2:4 durch Kapitän Kleinhappl heran. Unsere Jungs konterten allerdings perfekt, waren nur mehr mit einem Elferfoul zu stoppen und Abwehrrecke Andreas Kalcher netzte zum 5:2 in der 86 Minute. Damit war auch der Endstand hergestellt - verdient und vor allem mt dem notwendigen Biss und Ernst um erfolgreich zu sein. Das wünschen wir uns auch in den kommenden, schweren Matches.
Gratulation dem Team und auch unseren Coaches Richi und Markus.  Ein abschießendes Danke auch an die Eggersdorfer für die Gastfreundschaft.